UE3- Littérature

Cliquez sur Cours pour accéder directement au descriptif des enseignements

  • Cours (CM) 18h
  • Cours intégrés (CI) -
  • Travaux dirigés (TD) -
  • Travaux pratiques (TP) -
  • Travail étudiant (TE) -

Langue de l'enseignement : Allemand

Niveau de l'enseignement : C1-Autonome - Utilisateur expérimenté

Description du contenu de l'enseignement

Der Raumbegriff

Unter diesem Titel bietet dieses Seminar eine Untersuchung verschiedener Texte an, die sich mit der literarischen Darstellung des Raums befassen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf ausgewählten Texten aus verschiedenen Epochen, wobei sich sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten herausarbeiten lassen. Die von Herrn Prof. P. ANDERSEN geleiteten Seminarsitzungen beschäftigen sich mit dem Raum im Nibelungenlied (1200/1205) und dem Tristan Gottfrieds von Straßburg (1210/1215). Im anonymen Epos werden die Ländernamen (Burgundenland, Hunnenland, Island, Nibelungenland …) und die Ortsnamen (Worms, Bechelaren, Etzelburg, …) unter die Lupe genommen, besonders die geographischen ‚Fehler‘ (Traismauer, …). Im Tristan werden wir untersuchen, inwiefern die Seereisen die dreiteilige, durch die Hauptfiguren vertretene Romanwelt strukturiert: Tristan aus Parmenien und Isolde aus Irland um Marke aus Kornwall als Mittelpunkt. Die Seminarsitzungen von Frau Prof. M. STAIBER sind der Thematik von Raum und Ort bei Johannes Bobrowski (1917-1965) gewidmet. Wir arbeiten anhand einer Auswahl von Gedichten, die den Studenten als Photokopien in der ersten Sitzung ausgehändigt werden. Die Texte sind den Sammlungen Sarmatische Zeit, Schattenland Ströme und Wetterzeichen entnommen. Anhand von Textinterpretationen werden wir uns mit Bobrowskis Raumkonzeption, insbesondere den literarischen Orten an der Memel und in Lettland, beschäftigen und sehen, wie der Dichter eine Poetik des Orts entwirft. Bedeutsame Orte sind zugleich auch zeitlich verankert und werden als Erinnerungsorte im Gedicht literarisch rekonstruiert.

Textes d’étude
- Monsieur P. ANDERSEN (9 h) : les deux éditions Reclam (numéros 18914 et 4471/4472) ou toute autre traduction moderne des deux œuvres médiévales
- Mme M. STAIBER (9 h) : dossier de photocopies distribuées à la première séance

Enseignants : Monsieur Peter ANDERSEN (3 séances de 2 h + 1 séance à 3 h) et Mme Maryse STAIBER (3 séances de 2 h + 1 séance à 3 h)
Horaire : Mardi 16h00-18h00
Calendrier des 6 séances de P. Andersen : 24 septembre (avec présentation commune avec M. Staiber), 8 octobre, 12 novembre, 10 décembre (séance des exposés)
Calendrier des 6 séances de M. Staiber : 22 octobre, 19 novembre, 3 décembre, 17 décembre (séance des exposés)
Salle : 4307
Mode d’évaluation : exposé et dossier de 5 à 10 pages à rendre dans chacune des parties du cours
Code Apogée : LG13GM30
ECTS : 6

Contact

Faculté des Langues

22 rue René Descartes
67084 STRASBOURG

Intervenants

Marie-Louise Staiber

Peter Andersen


Parcours : Études germanophones dans une perspective franco-allemande